Liebe Mitglieder, liebe Übungsleiter*innen, Helfer*innen und Unterstützer*innen des TV Urbar 1889 e.V.

,„Zusammenkunft ist ein Anfang"

Ab dem 28. Dezember 2021 sind private Zusammenkünfte von Geimpften und Genesenen nur noch mit maximal zehn Personen erlaubt. Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres sind hiervon ausgenommen. Sobald eine ungeimpfte Person an einer Zusammenkunft teilnimmt, gelten die Kontaktbeschränkungen für ungeimpfte Personen: Das Treffen ist auf den eigenen Haushalt und höchstens zwei Personen eines weiteren Haushaltes beschränkt.

Überregionale Sport-, Kultur- und vergleichbare Großveranstaltungen finden ab sofort ohne Zuschauer statt.

Erweiterung vom 30.11.2021

Bei der Sportausübung im Innenbereich dürfen nur noch geimpfte, genesene und diesen gleichgestellten Personen sowie maximal 25 Minderjährige (bisher: unbegrenzt), die nicht geimpft, genesen oder diesen gleichgestellt sind, gleichzeitig anwesend sein. Es gilt im Innenbereich für alle die Testpflicht, auch für geimpfte und genesene Menschen.

Die Personenbegrenzung von einer Person pro angefangene 10 Quadratmeter Besucherfläche wird wieder eingeführt.

Liebe Mitglieder des Vereinsrings der Urbarer Vereine e.V.,

vielen Dank für die vielen ehrlichen Rückmeldungen in den letzten Tagen.Die Tendenzen waren eindeutig: Ein unbeschwertes Feiern wäre in diesen Tagen einfach nicht möglich.Heute meldet das RKI 66.000 (!) Neuinfektionen – eine Zahl, die wirklich schockierend ist.  Die Vorstellung, auch nur ein Besucher oder eine Besucherin des Urbarer Weihnachtsmarkts könnte sich infizieren und an den Feiertagen seine Familie anstecken macht ein beklemmendes Gefühl.

Laurien Hartenfels begann als 8-Jährige vor 11 Jahren mit Judo beim TV Urbar 1889 e.V.
Als Kind kämpfte sie einige Turniere und konnte unter anderem Medaillen bei Rheinlandmeisterschaften erkämpfen.
judo 1
Als ihre jüngeren Cousins mit dem Judosport anfingen, begleitete Laurien sie zum Training, unterstützte die Trainer und wurde mit 14 Jahren offiziell Übungsleiter-Assistentin.
Das Interesse war geweckt und so absolvierte sie 2019 ihre Trainer-Ausbildung mit Erfolg. Neben 120 Judo-Ausbildungsstunden, 30 überfachlichen Ausbildungsstunden musste sie eine schriftliche Prüfung ablegen und eine Lehrprobe halten. Anschließend fehlten nur noch die Volljährigkeit und der braune Gürtel.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.